OESF Portal | OESF Forum | OESF Wiki | LinuxPDA | #planetgemini chat on matrix.org | #gemini-pda chat on Freenode | #zaurus and #alarmz chat on Freenode | ELSI (coming soon) | Ibiblio

IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

 
Reply to this topicStart new topic
> Deutsche Tastatur als Nachkauf?
nasenmann
post Jun 23 2018, 05:12 AM
Post #1





Group: Members
Posts: 6
Joined: 20-June 18
Member No.: 824,793



Hallo

Ich habe einen Gemini PDA mit englischer Tastatur. Woher koennte man einen kompletten Satz deutscher Tasten bekommen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dogomalaika
post Jun 23 2018, 06:48 AM
Post #2





Group: Members
Posts: 27
Joined: 22-June 18
From: Luxemburg
Member No.: 824,867



QUOTE(nasenmann @ Jun 23 2018, 03:12 PM) *
Hallo

Ich habe einen Gemini PDA mit englischer Tastatur. Woher koennte man einen kompletten Satz deutscher Tasten bekommen?


Hallo,
ich würde dir empfehlen mal bei Planet selbst nachzufragen. Eventuell kannst du neue Tasten direkt über sie beziehen. Oder wenn du etwas Glück hast haben sie eine zuverlässige Quelle für dich.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Eldkatten
post Jun 23 2018, 09:49 PM
Post #3





Group: Members
Posts: 88
Joined: 5-June 18
Member No.: 823,876



Hallo,

wenn du eine Quelle gefunden hast, bitte hier posten. Das wäre vielleicht dann auch eine Möglichkeit, defekte Tasten und solche, bei denen der Aufdruck abgerieben ist, zu ersetzen.

Ich weiss, bei einem neuen Gerät, das auch noch Abenteuer-Feeling hat, denkt man nicht daran, was bei längerer oder gar langjähriger Nutzung passieren könnte: Tasten verschliessen, Scharnier gebrochen oder ausgeleiert, Gehäuseabdeckungen locker, Displaykabel gebrochen (altes Psion 5-Problem),... Aber es wäre gut zu wissen, dass Planet Computers auch an Reparatur und die Versorgung mit Ersatzteilen gedacht hat.
Oh, und natürlich Akku nicht zu vergessen.

Immerhin, ein Gerät dieser Preisklasse, das man nicht "umsonst" (sprich über erhöhte monatliche Gebühren finanziert) zu einem Mobilfunk-Vertrag dazu bekommt, kauft man sich nicht alle ein oder zwei Jahre neu.

Schönen Gruß
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nasenmann
post Jun 24 2018, 01:14 AM
Post #4





Group: Members
Posts: 6
Joined: 20-June 18
Member No.: 824,793



Es ist tatsächlich so, dass nach einer Woche Nutzung schon einige Tastenbeschriftungen abgerieben sind. Das geht in keinem Fall!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Eldkatten
post Jun 25 2018, 11:11 PM
Post #5





Group: Members
Posts: 88
Joined: 5-June 18
Member No.: 823,876



Hallo,

QUOTE(nasenmann @ Jun 24 2018, 11:14 AM) *
Es ist tatsächlich so, dass nach einer Woche Nutzung schon einige Tastenbeschriftungen abgerieben sind. Das geht in keinem Fall!

Das lässt nichts Gutes hoffen. Mir war beim ersten Öffnen des Gemini schon aufgefallen, dass einige Tastenbeschriftungen recht "dünn" aussehen, und insbesondere die kleinen Alternativ-Symbole vorne auf den Tasten (erreichbar mit Fn+<Taste>) teilweise ziemlich schludrig erscheinen, als wären sie mit wenig Farbe in altertümlicher und eher grober Siebdruck-Technik aufgebracht.

Es wäre schon armselig, wenn das Alleinstellungsmerkmal des Gemini, die physische Tastatur, das erste wäre, was zerfleddert. Ich habe nochmal mit meinem uralten Psion 5 mx verglichen, den ich jahrelang wirklich intensiv genutzt habe: zum einen sehen die Tastenaufdrucke wesentlich sauberer aus als beim Gemini (d.h. die Kanten der Symbole sind nicht so ausgefranst), und selbst die intensiv abgeriebenen Tastenbeschriftungen sind immer noch gut sichtbar.

Hast du bei Planet Computers schon einmal nachgefragt wegen der abgeriebenen Tastatur-Beschriftung?

Schönen Gruß
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nasenmann
post Jun 27 2018, 12:29 AM
Post #6





Group: Members
Posts: 6
Joined: 20-June 18
Member No.: 824,793



Ich habe eben das Prroblem mit der abblätternden Farbe gemeldet und auch die Frage nach einem Ersatz gestellt. Mal sehen was und wann etwas passiert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nasenmann
post Jun 27 2018, 07:26 AM
Post #7





Group: Members
Posts: 6
Joined: 20-June 18
Member No.: 824,793



Ich hebe eben eine Antwort bekommen. Dort wird geschrieben dass die Tastatur gelasert ist und ein Abrieb nicht möglich ist. unsure.gif Nun frage ich mich allerdings wieso ich diese Probleme habe... Es gibt im Moment aber keine lieferbaren Ersatztastaturen. Kosten für einen Ersatz liegen bei 20 Dollar.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Eldkatten
post Jun 27 2018, 09:24 PM
Post #8





Group: Members
Posts: 88
Joined: 5-June 18
Member No.: 823,876



Hallo,

im allgemeinen Forum habe ich einen Thread zu dem Thema geöffnet (https://www.oesf.org/forum/index.php?showtopic=35267), und da berichten einige von einem Phänomen, das zumindest wie "Abrieb" aussieht. Ein Teilnehmer meint, das sei Verschmutzung und er habe das mit Alkohol und Wattestäbchen wieder hinbekommen.

Die Antwort von Planet ist ulkig. Ich liebe es, wenn jemand behauptet, das "kann gar nicht sein", wenn es offensichtlich bei einigen so ist. Aber selbst falls die Tastenbeschriftungen "laser engraved" sind: Laser-Gravur erzeugt keine weissen Linien auf grauem Kunststoff, das heisst, die eingravierten Linien müssen mit Farbe gefüllt werden, die wiederum abreiben kann.

Für mich sehen die Tastenbeschriftungen aber nicht in die Tasten eingelassen, sondern aufgebracht aus. Na, mal sehen was sich im allgemeinen Forum tut, immerhin melden sich da immer mehr Leute, die Abrieb, oder etwas, das so aussieht, bemerken.

Schönen Gruß
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



RSS Lo-Fi Version Time is now: 12th December 2019 - 08:54 PM